Abel mit der Mundharmonika

Deutschland 1933 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Die junge hübsche Corinna verliebt sich in den Deutsch-Amerikaner Mr. Patton, den sie wegen seiner ständigen Redewendung "hurry up" nur "Hurry" nennt. Als Hurry und sein Freund Ehlers an einem Freiballon-Wettbewerb teilnehmen, kommt Corinna begeistert mit. Doch der Ballon gerät in ein Unwetter, und als der Versuch, von einem Segelschiff in Schlepptau genommen zu werden, scheitert, wirft Hurry Corinna, um sie zu retten, über Bord. Corinna wird von dem Segelschiff "Seehund" aufgenommen, auf dem drei junge Männer die Weser entlang fahren: Peter und Jumbo sowie der junge Berliner Abel, den sie ebenfalls nach einem Unglück aufgenommen haben und der sich nun in Corinna verliebt. Doch Corinna ist vor allem besorgt um das Schicksal des Ballons mit ihrem Geliebten Hurry. Als sie am Hafen in Bremen anlegen, wartet Hurry bereits auf Corinna, und die drei jungen Männer setzen ihre Reise alleine fort.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Nordseeküste, Spiekeroog, Bremen, an der Weser
Länge:
2769 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 11.11.1933, B.34992, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.11.1933, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

  • Originaltitel (DE) Abel mit der Mundharmonika
  • Verleihtitel (AT) Eine Frau fällt vom Himmel

Fassungen

Original

Länge:
2769 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 11.11.1933, B.34992, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.11.1933, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Prüffassung

Länge:
2639 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w
Prüfung/Zensur:

Doppelprüfung (DE): 16.11.1933, B.35039, Jugendfrei