45 Minuten bis Ramallah

Deutschland Frankreich 2011-2013 Spielfilm

Inhalt

Seit seiner Auswanderung nach Berlin verspürt der Palästinenser Rafik nur wenig Lust, seiner alten Heimat und seinem herrschsüchtigen Vater in Ost-Jerusalem einen Besuch abzustatten. Doch als sein Bruder Jamal heiratet, bleibt ihm kaum eine Wahl, als an dem Familientreffen teilzunehmen. Wie von Rafik befürchtet, kommt es bald zu Streitigkeiten über uralte Konflikte. Bei einem besonders heftigen Wutausbruch erleidet der Vater eine Herzattacke – und stirbt. Gemeinsam treten Rafik und Jamal eine Reise an, um den letzten Wunsch ihres alten Herrn zu erfüllen: in Ramallah, auf palästinensischem Territorium beerdigt zu werden. Mit der Leiche des Vaters im Kofferraum machen sie sich auf den Weg, wobei es nicht nur israelische Sicherheitskräfte auszutricksen gilt, sondern auch palästinensische Terroristen und die russische Mafia.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 15.01.2012 - 24.02.2012: Deutschland, Jordanien, Israel
Länge:
90 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.10.2013, 141548, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): August 2013, Montreal, World Film Festival;
Kinostart (DE): 05.12.2013

Titel

  • Weiterer Titel (DE) Cool Water
  • Weiterer Titel (DE) Cool Water - 45 Minutes bis Ramallah
  • Originaltitel (DE) 45 Minuten bis Ramallah
  • Weiterer Titel (DE) 45 Minutes to Ramallah

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.10.2013, 141548, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): August 2013, Montreal, World Film Festival;
Kinostart (DE): 05.12.2013

Auszeichnungen

Biberacher Filmfestspiele 2013
  • Publikumsbiber
  • Goldener Biber