Tragödie im Zirkus Royal

Tragödie im Zirkus Royal

Deutschland 1927/1928, Spielfilm

Inhalt

Liebe und Tod in der Manege: Im Zirkus Royal führen die jungen Artisten Ziska, Armand, Frank und ihr Mentor Atto jeden Tag vor einer begeisterten Menge die Luftsensation "Geister der Nacht" vor. Armand ist unglücklich verliebt in Ziska. Als diese ihn abweist, da sie nur Frank liebt, stürzt sich Armand vom Trapez und findet den Tod. Der merkwürdige Erfinder Dr. Magirus konstruiert eine Puppe, den radio-mechanischen Menschen, der Armand bei der Nummer ersetzen soll. Aber auch Dr. Magirus verliebt sich in Ziska. Bei einem Gerangel mit der Puppe hoch über der Manege stürzt er in die Tiefe.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Alfred Lind
Regie-Assistenz:Robert Siodmak
Drehbuch:Armin Petersen, Alfred Lind
Zwischentitel:Robert Siodmak
Kamera:Edgar S. Ziesemer
Bauten:Willi A. Herrmann, Bernhard Schwidewski
Musik:Alexander Schirmann (Kino-Musik)
  
Darsteller: 
Bernhard GoetzkeDr. Magirus
Ellen KürtyZiska
Werner PittschauFrank
Siegfried ArnoAtto
Helene von BolvaryFrau Direktor Saltarelli
Carl AuenArmand
  
Produktionsfirma:Nero-Film AG (Berlin)
Produzent:Seymour Nebenzahl
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 03.02.1928
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.02.1928

Titel

Originaltitel (DE) Tragödie im Zirkus Royal

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 03.02.1928
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.02.1928
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche