Spur in die Nacht

Spur in die Nacht

DDR 1957, Spielfilm

Inhalt

Sabine, Saisonverkäuferin in einem Grenzort im Zittauer Gebirge, gerät in die Gewalt einer Agentenbande. Ihr Berliner Freund Ulli war mit ihr verabredet und macht sich nun auf eigene Faust, ohne die Polizei von Sabines Verschwinden zu informieren, auf die Suche. Der Gasthof "Fuchsbau", wo er mit Sabine verabredet war, galt früher als Schmugglertreffpunkt. Die Gäste scheinen Ulli alle irgendwie verdächtig zu sein. Tatsächlich kommt er dem Agentenring auf die Spur und will Sabine auch jetzt ohne polizeiliche Hilfe befreien, was ihn fast das Leben kostet.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Günter Reisch
Regie-Assistenz:Götz Oelschlegel
Drehbuch:Gerhard Neumann, Günter Reisch
Dramaturgie:Hans Sasse
Kamera:Walter Fehdmer
Kamera-Assistenz:Walter Küppers
Optische Spezialeffekte:Ernst Kunstmann
Standfotos:Max Teschner
Bauten:Hans Poppe
Bau-Ausführung:Franz F. Fürst
Requisite:Theo Görgens
Kostüme:Rosemarie Wandelt, Gerhard Zeising, Erna Hallas
Schnitt:Wally Gurschke
Ton:Bernd Gerwien
Musik:Helmut Nier, Ulrich Thein ("Fuchsbau-Boogie")
Musik-Ausführung:Ernst Kunert (Quartett)
  
Darsteller: 
Ulrich TheinUlli
Raimund SchelcherMann mit Lederjacke
Eva-Maria HagenSabine
Annekathrin BürgerTraudel
Uwe-Jens PapeHanno
Friedrich GnaßAlte Grabbert
Hermann KiessnerHerr Eschka
Kurt DunkelmannHerr Lehmann
Hans-Peter MinettiDr. Meisel
Horst KubeDer Jüngere
Herbert KörbsDer Ältere
Kurt RackelmannBethmann
Hela GruelFrau Lehman
Charlott SteineggRita
Dieter PerlwitzGrenzpolizist
Aribert GrimmerGrabbert
Lisa WehnAlte Frau
Gustav HeverleKommandoleiter
Albert HetterleOffizier
Heinrich SchmidtOberwachtmeister
Günter WolfWachtmeister
Ursula WeißHO-Verkäuferin
Margot NaumannSängerin
Heiner MoebiusVP-Arzt
Dieter KaufmannCSR-Unteroffizier
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Produktionsleitung:Hans Mahlich
Aufnahmeleitung:Martin Sonnabend, Heinz Fröhlich
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2471 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 25.10.1957, Berlin, Babylon

Titel

Originaltitel (DD) Spur in die Nacht

Fassungen

Original

Länge:2471 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 25.10.1957, Berlin, Babylon
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche