Serenade

Serenade

Deutschland 1937, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Nach dem Tod seiner Frau ist der Geigenvirtuose Ferdinand Lohner einsam und verzweifelt. Dann lernt er die viel jüngere Irene kennen und heiratet sie. Irene zieht in das Haus in den Bergen, in dem Ferdinand mit seinem Sohn Heinz und seiner Schwiegermutter Frau Leuthoff wohnt. Die verbitterte Frau Leuthoff macht Irene das Leben schwer, da sie es nicht verwinden kann, dass Ferdinand nach dem Tod ihrer Tochter wieder geheiratet hat. Als Ferdinand wieder auf Tournee geht, muss Irene sich allein mit Frau Leuthoff auseinandersetzen. Eines Tages kommt Irenes Vetter Gustl zu Besuch, und Frau Leuthoff nutzt die Gelegenheit, Ferdinand einzureden, dass Irene ihn betrügt. Die unglückliche Irene nimmt eine Überdosis Schlaftabletten, doch als ein Feuer ausbricht, kommt sie rechtzeitig zu sich und kann Heinz vor den Flammen retten. Ferdinand erfährt inzwischen, dass seine Frau ihm treu ist und kehrt zu ihr zurück. Frau Leuthoff zieht nach München; Ferdinand, Irene und Heinz sind glücklich vereint.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Willi Forst
Drehbuch:Curt J. Braun, Willi Forst
Kamera:Werner Bohne
Musik:Peter Kreuder
  
Darsteller: 
Hilde KrahlBurgstallers Nichte Irene
Albert MatterstockIrenes Vetter Gustl Hollmann, Leutnant zur See
Igo SymFerdinand Lohner, 1. Geige
Walter JanssenAlfred Ritter, 2. Geige
Fritz OdemarP.M. Dörffner, Bratsche
Hans JunkermannJohann Burgstaller, Cello
Lina LossenFrau Leuthoff
Klaus Detlef SierckLohners Sohn Heinz
Eduard von WintersteinDorfarzt
Josef EichheimOrchesterdiener Gruber
Paul RehkopfKutscher Franz
Erich DunskusKünsthändler
Toni TetzlaffVermieterin
Toni StaffnerDienstmädchen Anna
Margarethe Henning-RothKellnerin
Hilde SeippSängerin
  
Produktionsfirma:Deutsche Forst-Film-Produktion GmbH (Berlin)
Produzent:Willi Forst, Herbert Engelsing (Tobis-Herstellungsgruppe)

Alle Credits

Regie:Willi Forst
Drehbuch:Curt J. Braun, Willi Forst
Kamera:Werner Bohne
Bauten:Werner Schlichting
Ton:Carl Becker
Musik:Peter Kreuder
Dirigent:Peter Kreuder
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Hilde KrahlBurgstallers Nichte Irene
Albert MatterstockIrenes Vetter Gustl Hollmann, Leutnant zur See
Igo SymFerdinand Lohner, 1. Geige
Walter JanssenAlfred Ritter, 2. Geige
Fritz OdemarP.M. Dörffner, Bratsche
Hans JunkermannJohann Burgstaller, Cello
Lina LossenFrau Leuthoff
Klaus Detlef SierckLohners Sohn Heinz
Eduard von WintersteinDorfarzt
Josef EichheimOrchesterdiener Gruber
Paul RehkopfKutscher Franz
Erich DunskusKünsthändler
Toni TetzlaffVermieterin
Toni StaffnerDienstmädchen Anna
Margarethe Henning-RothKellnerin
Hilde SeippSängerin
  
Produktionsfirma:Deutsche Forst-Film-Produktion GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Produzent:Willi Forst, Herbert Engelsing (Tobis-Herstellungsgruppe)
Dreharbeiten:: Umgebung von Bad Reichenhall
Länge:110 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 26.11.1937
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.11.1937

Titel

Originaltitel (DE) Serenade

Fassungen

Original

Länge:110 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 26.11.1937
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.11.1937
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche