Schuhpalast Pinkus

Schuhpalast Pinkus

Deutschland 1916, Spielfilm

Inhalt

Salomon "Sally" Pinkus ist wegen ungebührlichen Verhaltens von der Schule verwiesen worden. Er beginnt eine Lehre im Schuhgeschäft, wo Frauenschwarm Sally mit der Tochter des Chefs und den Kundinnen flirtet. Nach zahlreichen Kapriolen gewinnt er das Herz einer Dame, die ihm einen Kredit gewährt. So kann Sally sein eigenes Geschäft aufbauen und obendrein heiratet er seine Wohltäterin.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Ernst Lubitsch
Drehbuch:Hanns Kräly, Erich Schönfelder
  
Darsteller: 
Guido HerzfeldGeschäftsmann Meyersohn
Else KenterTänzerin Melitta Hervé
Ernst LubitschSally Pinkus
Hanns KrälyLehrer
Ossi OswaldaLehrmädchen
Erich SchönfelderSchuhmacher
Fritz Rasp
  
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson

Alle Credits

Regie:Ernst Lubitsch
Drehbuch:Hanns Kräly, Erich Schönfelder
Bauten:Kurt Richter
  
Darsteller: 
Guido HerzfeldGeschäftsmann Meyersohn
Else KenterTänzerin Melitta Hervé
Ernst LubitschSally Pinkus
Hanns KrälyLehrer
Ossi OswaldaLehrmädchen
Erich SchönfelderSchuhmacher
Fritz Rasp
  
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson
Erstverleih:Nordische Films Co. GmbH (Berlin)
Länge:72 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 1916, M.21647, Jugendverbot;
Zensur (DE): 1916, B.39289, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 09.06.1916, Berlin, U.T. Kurfürstendamm

Titel

Originaltitel (DE) Schuhpalast Pinkus
Verleihtitel (AT) Schuhwarenhaus Pinkus

Fassungen

Original

Länge:72 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 1916, M.21647, Jugendverbot;
Zensur (DE): 1916, B.39289, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 09.06.1916, Berlin, U.T. Kurfürstendamm
 

Prüffassung

Länge:3 Akte, 1080 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 14.06.1921, B.03085, Jugendverbot