Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

Deutschland 2012-2014, Spielfilm

Inhalt

Kinderfilm nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe. Auf einem idyllischen kleinen Landgut führt der alte Pettersson ein beschauliches Leben. Trotzdem fühlt er sich etwas einsam. Eines Tages bekommt er von seiner Nachbarin Beda Andersson einen kleinen Kater geschenkt. Der aufgeweckte kleine Kerl erobert bald das Herz des Eigenbrötlers. Pettersson gibt seinem neuen Mitbewohner den Namen Findus und kümmert sich liebevoll um ihn.

Eines Tages geschieht etwas Unglaubliches: Findus beginnt mit Pettersson zu sprechen! Nun hat Pettersson endlich den Gesprächspartner, den er sich immer wünschte. Doch die Freundschaft der beiden wird auf die Probe gestellt, als Beda einen Hahn vor dem Kochtopf rettet und Pettersson bittet, ihn bei sich aufzunehmen. Angesichts dieses Hausgastes reagiert Findus eifersüchtig.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Ali Samadi Ahadi
Drehbuch:Thomas Springer
Kamera:Mathias Neumann
Schnitt:Andrea Mertens
Musik:Ali N. Askin
  
Darsteller: 
Ulrich NoethenPettersson
Marianne SägebrechtBeda Andersson
Max HerbrechterNachbar Gustavsson
  
Produktionsfirma:Tradewind Pictures GmbH (Köln)
Produzent:Thomas Springer, Helmut Weber, Helge Sasse

Alle Credits

Regie:Ali Samadi Ahadi
Regie-Assistenz:Henrike Wöbking
Continuity:Caroline Krebsfänger
Drehbuch:Thomas Springer
hat Vorlage:Sven Nordqvist
Kamera:Mathias Neumann
Kamera-Assistenz:Carla Heinemann, Christian Kitscha, Tord Erhard
2. Kamera:Robert Patzelt, Ergun Cankaya
Steadicam:Robert Patzelt
Standfotos:Wolfgang Ennenbach
Licht:Helmut Prein
Beleuchter:Christian Goerges, Daniel Jopp
Kamera-Bühne:Maike Maier
Szenenbild:Bertram Strauß, Marei Hitzler (Assistenz)
Set Dresser:Ben Sidon, Nancy Vogel
Außenrequisite:Petra Klimek
Innenrequisite:Sandra Münchenbach
Animation:Pixomondo Studios GmbH & Co. KG (Frankfurt)
Maske:Ursula Frank
Kostüme:Beatrix Albl
Schnitt:Andrea Mertens
Schnitt-Assistenz:Victor Rosario
Ton:Marc Meusinger
Musik:Ali N. Askin
  
Darsteller: 
Ulrich NoethenPettersson
Marianne SägebrechtBeda Andersson
Max HerbrechterNachbar Gustavsson
  
Produktionsfirma:Tradewind Pictures GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:Senator Film Produktion GmbH (Berlin), Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG (Köln), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Thomas Springer, Helmut Weber, Helge Sasse
Co-Produzent:Tania Reichert-Facilides, Sigrid Strohmann
Redaktion:Götz Brandt, Irene Wellershoff
Herstellungsleitung:Helmut Weber
Produktionsleitung:Edgar Cox
Aufnahmeleitung:Martin Hartmann, Manuel Faber (Set)
Produktions-Koordination:Vera Weißenberger
Dreharbeiten:15.10.2012-12.12.2012: Kindermedienzentrum Erfurt, MMC Studios Köln
Erstverleih:Senator Film Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Media Programm der EU (Brüssel), Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Hessen Invest (Frankfurt am Main), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:90 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 03.02.2014, 143180, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 13.03.2014

Titel

Originaltitel (DE) Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 03.02.2014, 143180, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 13.03.2014
 

Auszeichnungen

Medien-Club München e.V. 2014
Weißer Elefant, Beste Regie Kino-Film
 
FBW 2014
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Besucherzahlen

709.785 (Stand: März 2016)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche