Man lebt nur einmal

Man lebt nur einmal

BR Deutschland 1952, Spielfilm

Inhalt

Lustspiel um einen bankrotten Geschäftsmann, der von seiner millionenschweren Geliebten verlassen wurde und sich, vom Schicksal derart gebeutelt, entscheidet, seinem Leben ein Ende zu setzen. Allein dazu fehlt ihm jedoch der Mut und so trifft es sich gut, dass er zufällig einem Mörder begegnet, den er auch gleich mit seiner Ermordung beauftragt. Zusätzlicher Vorteil des Sterbens durch fremde Hand: die Versicherung begleicht seine Schulden. Kaum ist der Mord ausgehandelt, wendet sich das Schicksal des Lebensmüden jedoch und es bleiben ihm nur mehr 24 Stunden den Auftrag rückgängig zu machen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Ernst Neubach
Drehbuch:Ernst Neubach
Kamera:Otto Baecker
Schnitt:Johanna Meisel
Musik:Heinrich Riethmüller
  
Darsteller: 
Theo LingenRobert Heinemann
Paul HörbigerSenator Karl Heinemann
Rudolf PlatteThomas
Lisa StammerLilian
Klaus-Günter NeumannRoberts Freund Heinrich
Marina RiedDetektivin Kiki
Wolfgang NeussBoxer-Willy
Erich FiedlerNat Pinkerton
Arno PaulsenJuwelier Braun
Siegfried BreuerHerr Rollingcourt
Hans Schwarz Jr.Raubein
Frédéric MaederKiller Jack
Hubert von Meyerinck
  
Produktionsfirma:CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner

Alle Credits

Regie:Ernst Neubach
Regie-Assistenz:Wolfgang Bellenbaum (Hans-Joachim Wiedermann)
Drehbuch:Ernst Neubach
hat Vorlage:Ernst Neubach (Bühnenstück "Jim, der Mann mit der Narbe")
Kamera:Otto Baecker
Standfotos:Arthur Grimm
Bauten:Emil Hasler, Walter Kutz
Schnitt:Johanna Meisel
Ton:Werner Maas
Musik:Heinrich Riethmüller
  
Darsteller: 
Theo LingenRobert Heinemann
Paul HörbigerSenator Karl Heinemann
Rudolf PlatteThomas
Lisa StammerLilian
Klaus-Günter NeumannRoberts Freund Heinrich
Marina RiedDetektivin Kiki
Wolfgang NeussBoxer-Willy
Erich FiedlerNat Pinkerton
Arno PaulsenJuwelier Braun
Siegfried BreuerHerr Rollingcourt
Hans Schwarz Jr.Raubein
Frédéric MaederKiller Jack
Hubert von Meyerinck
  
Produktionsfirma:CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner
Produktionsleitung:Heinz Laaser
Aufnahmeleitung:Heinz Götze, Peter Krahé
Dreharbeiten:27.06.1952-08.1952: Berlin; CCC-Studios Berlin-Spandau
Erstverleih:Gustav Türck Filmvertrieb GmbH (Düsseldorf), Atlantic-Film-Verleih GmbH (München)
Länge:2340 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.09.1952, 04854, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 07.11.1952 [in mehreren Städten]

Titel

Originaltitel (DE) Man lebt nur einmal

Fassungen

Original

Länge:2340 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.09.1952, 04854, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 07.11.1952 [in mehreren Städten]