Majestät auf Abwegen

Majestät auf Abwegen

BR Deutschland 1958, Spielfilm

Inhalt

Als Ferry Linc, der zehnjährige "König der Filmkinder", noch unbekannt war, hieß er Fritz Linke und lebte mit Mutter und Schwester Ulla in ärmlichen Verhältnissen am Stadtrand. Damals war es Schwester Ullas größter Traum, einmal den Tankwart Jochen Brinkmann zu heiraten. Doch jetzt sind sie reich, mit Villa und Swimmingpool, Ferry verdient Spitzengagen, und seine ehrgeizige Mutter jagt ihn von Film zu Film. Seine Traumrolle wäre ein Seeräuber, doch Mama besteht auf einem Prinzen. Da trifft der zwölfjährige Maximilian III., König von Slowarien, mit seiner Mutter in Brüssel ein, um den Pavillon seines Landes auf der Weltausstellung zu eröffnen. Also reist Familie Linke nach Brüssel ins vornehmste Hotel, gleich über den Königs. Doch es kommt zu keiner Begegnung.

Erst als Ferry und der kleine König sich anfreunden und sich auf Abenteuerreise begeben, wird einigen einiges klar, und Königin und Filmstarmutter werden Freundinnen. Jochen Brinkmann, der seiner Ulla nachgereist ist, stöbert die Ausreißer auf und bringt sie wohlbehalten zu ihren Müttern zurück. So bekommt Frau Linke ihre Publicity, Ulla ihren Jochen, und Ferry darf einen Piratenfilm drehen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Robert A. Stemmle
Drehbuch:Robert A. Stemmle
Kamera:Göran Strindberg
Schnitt:Walter von Bonhorst
Musik:Peter Igelhoff
  
Darsteller: 
Fita BenkhoffMutter Berta Linke
Chariklia BaxevanosTochter Ulla Linke
Claus BiederstaedtTankwart Jochen Brinkmann
Agnes FinkKönigin Sidonie von Slowarien
Oliver GrimmKinderstar Ferry Linc alias Fritz Linke
Michael AndeKönig Maximilian III. von Slowarien
Günther HoffmannHotelpage Bobby
Boy GobertGraf Elopatak
Fernand LéaneBobbys Onkel
Albert BesslerFilmproduzent
Leonard SteckelFilmregisseur
Gisela TroweDrehbuchautorin
Gerd FrickhöfferEmpfangschef
Eduard WandreyTrödler
Werner Buttler
  
Produktionsfirma:Melodie-Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Robert A. Stemmle
Regie-Assistenz:Rudolf Nussgruber
Drehbuch:Robert A. Stemmle
hat Vorlage:Sinclair Lewis (Roman "Let Us Play King" / " ...König sein dagegen sehr!")
Kamera:Göran Strindberg
Kamera-Assistenz:Wendelin Sachtler, Thomas Kapiewicz
Standfotos:Leo Weisse
Bauten:Gabriel Pellon, Peter Röhrig
Maske:Friedrich Havenstein, Anita Greil
Kostüme:Eva Maria Schröder
Schnitt:Walter von Bonhorst
Ton:Hermann Dankert
Musik:Peter Igelhoff
Liedtexte:Aldo von Pinelli
  
Darsteller: 
Fita BenkhoffMutter Berta Linke
Chariklia BaxevanosTochter Ulla Linke
Claus BiederstaedtTankwart Jochen Brinkmann
Agnes FinkKönigin Sidonie von Slowarien
Oliver GrimmKinderstar Ferry Linc alias Fritz Linke
Michael AndeKönig Maximilian III. von Slowarien
Günther HoffmannHotelpage Bobby
Boy GobertGraf Elopatak
Fernand LéaneBobbys Onkel
Albert BesslerFilmproduzent
Leonard SteckelFilmregisseur
Gisela TroweDrehbuchautorin
Gerd FrickhöfferEmpfangschef
Eduard WandreyTrödler
Werner Buttler
  
Produktionsfirma:Melodie-Film GmbH (Berlin)
in Zusammenarbeit mit:Waynberg Filmproduktion (Berlin/West)
Produktionsleitung:Heinz Fiebig
Aufnahmeleitung:Karl Gillmore, Herbert Maris
Dreharbeiten:08.1958-09.1958: Brüssel, Antwerpen, Brügge
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:2498 m, 91 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.11.1960, 18341 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 10.11.1958, 18341, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.12.1958, Berlin, Ufa-Pavillon

Titel

Originaltitel (DE) Majestät auf Abwegen

Fassungen

Original

Länge:2498 m, 91 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.11.1960, 18341 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 10.11.1958, 18341, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.12.1958, Berlin, Ufa-Pavillon
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche