Fleisch ist mein Gemüse

Fleisch ist mein Gemüse

Deutschland 2007/2008, Spielfilm

Inhalt

Hamburg, Mitte der achtziger Jahre. Der junge Heinz Strunk ist nicht gerade das, was man einen Glückspilz nennen würde: Er wird von schweren Hautausschlägen geplagt, muss sich um seine kranke Mutter kümmern und hat außerdem eine labile Nachbarin am Hals. Finanziell hält er sich als Saxophonist der Schützenfest- und Dorfhochzeiten-Kapelle "Tiffanys" mehr schlecht als recht über Wasser. Um diesem Elend endlich zu entkommen, will Heinz gemeinsam mit den Sängerinnen Anja und Jette eine große Musikkarriere starten. Das ist allerdings leichter gesagt als getan – zunächst will die Karriere von "Heinzer" einfach nicht in Gang kommen. Das scheint sich schlagartig zu ändern, als er dem abgehalfterten Schlagerstar Oliver Bendt das Leben rettet. Bendt macht ihn mit einem Produzenten bekannt – nun könnte Heinz voll durchstarten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Helmut Christian Görlitz
Regie-Assistenz:Walter Bednarik
Continuity:Carsten Bergemann
Drehbuch:Helmut Christian Görlitz
hat Vorlage:Heinz Strunk (Autobiografie)
Kamera:Andreas Höfer
Kamera-Assistenz:Roland Fritzenschaft
Material-Assistenz:Lisa Caroline Cohrs
Standfotos:Georges Pauly
Licht:Klaus Peter Venn
Szenenbild:Christian Eisele
Ausstattung:Christoph Merg (Set Decorator), Ingeborg Heinemann (Koordination)
Außenrequisite:Desiree Peton
Innenrequisite:Michael Steinbacher
Maske:Irina Tübbecke-Bechem, Tamar Aviv
Kostüme:Susanne Platz
Schnitt:Klaus Dudenhöfer
Schnitt-Assistenz:Julia Drache
Ton:Wolfgang Schukrafft
Stunt-Koordination:Rainer Werner
Casting:Ursula Danger
  
Darsteller: 
Maxim MehmetHeinz Strunk
Andreas SchmidtGurki
Oliver BröckerNorbert
Jona MuesJens
Martin BrauerTorsten
Susanne LotharMutter
Anna FischerJette
Livia S. ReinhardNachbarin Rosi
Susanne BormannAnja
Dayan KoduaSoulsängerin
Angelika GersdorfDiakonistin
Sarah MasuchPlattenproduzentin
Milena SchmidtTänzerin
Rocko SchamoniSchützenkönig
Lana CooperLara
Heinz Strunk
  
Produktionsfirma:NDF Neue Deutsche Filmgesellschaft mbH (Hamburg)
in Co-Produktion mit:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), Riggers Holding AG (Bremervörde)
Produzent:Susanne Freyer
Co-Produzent:Simon David Riggers
Redaktion:Doris J. Heinze (NDR)
Herstellungsleitung:Tommy Kroepels
Produktionsleitung:Renate Stoecker-Szaggars
Aufnahmeleitung:Christian Feier, Karin Verbeek
Dreharbeiten:20.02.2007-05.04.2007: Hamburg und Umgebung
Erstverleih:Universal Pictures International Germany GmbH (Frankfurt am Main)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:2763 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.03.2008, 113454, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.04.2008

Titel

Originaltitel (DE) Fleisch ist mein Gemüse

Fassungen

Original

Länge:2763 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.03.2008, 113454, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.04.2008
 

Langfassung

Länge:120 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2009
Lola, Bester Nebendarsteller
 
FBW 2008
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (22)

Materialien

Besucherzahlen

156.290 (Stand: August 2008)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche