Die Nacht ohne Morgen

Die Nacht ohne Morgen

Deutschland 1921, Spielfilm

Inhalt

Bei der Rettung eines Kindes aus einem Brand hat der Zirkusartist Mac Clifford einen Schenkelbruch erlitten und dadurch seinen Job verloren. Jetzt bietet ihm der Zirkusdirektor Mortera eine neue Chance: Clifford soll den Todessprung des berühmten Artisten Cadbin vorführen. Als Clifford und seine Frau erfahren, dass Cadbin bei dem Sprung ums Leben gekommen ist, flehen beide Mortera an, Cliffords Vertrag zu lösen. Aber Mortera hat den Vorschuss für die Vorstellung schon ausgegeben und besteht auf Einhaltung des Vertrags. Inzwischen erfährt Mortera, dass seine Frau ein Verhältnis mit dem Rechtsanwalt Coborn hat. Bei einer Auseinandersetzung erschießt Coborn Mortera. Clifford wird wegen Mordes verhaftet und nimmt, da auch seine Frau verdächtigt wird, die Schuld auf sich. Da gesteht Coborn, der Cliffords Verteidigung übernommen hat, dass er es war, der Mortera in Notwehr erschossen hat.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Karl Grune
Drehbuch:Paul Rosenhayn
Kamera:Karl Hasselmann
  
Darsteller: 
Eugen KlöpferMac Chifford
Hanni WeisseSeine Frau
Hans MierendorffRechtsanwalt Coborn
Albert SteinrückZirkusdirektor Mortera
Grit HegesaSeine Frau
Paul RehkopfArtist
Edgar KlitschVarieté-Agent
Ferdinand Robert
Franz Verdier
Ludwig Rex
  
Produktionsfirma:Gloria-Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Karl Grune
Drehbuch:Paul Rosenhayn
Kamera:Karl Hasselmann
Bauten:Karl Görge
  
Darsteller: 
Eugen KlöpferMac Chifford
Hanni WeisseSeine Frau
Hans MierendorffRechtsanwalt Coborn
Albert SteinrückZirkusdirektor Mortera
Grit HegesaSeine Frau
Paul RehkopfArtist
Edgar KlitschVarieté-Agent
Ferdinand Robert
Franz Verdier
Ludwig Rex
  
Produktionsfirma:Gloria-Film GmbH (Berlin)
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.08.1921
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.08.1921, Berlin

Titel

Originaltitel (DE) Die Nacht ohne Morgen

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.08.1921
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.08.1921, Berlin
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche