Lyrische Suite / Das untergehende Vaterland (1990-1992) - Filmanfang

Produktionsfirma
Harald Bergmann Produktion (Celle)
Kategorie
Filmanfänge

Das Video zeigt die ersten fünf Minuten des Films.  
Quelle: Harald Bergmann Filmproduktion

Filminhalt: Wie kann man das dichterische Schaffen Friedrich Hölderlins mit filmischen Mitteln ausdrücken? Der Film wählt verschiedene Wege, sich dieser Frage anzunähern: Neben der Visualisierung des Schreibprozesses mittels Trick-Animation steht die Rezitation von Hölderlins Lyrik in verschiedenen performativen Kontexten. Darüber hinaus begibt sich der Filmemacher Harald Bergmann selbst an Orte, die von Texten wie "Der Vatikan", "Vom Abgrund" oder "Sonst nämlich, Vater Zeus" aufgesucht werden.

"Lyrische Suite / Das untergehende Vaterland" bildet den Auftakt der Trilogie Harald Bergmanns über den deutschen Lyriker Friedrich Hölderlin (1770-1843). Die darauffolgenden Teile "Hölderlin Comics" und "Scardanelli" komplettieren sie.

"Lyrische Suite / Das untergehende Vaterland" wurde 2020 im Rahmen des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von Harald Bergmann Filmproduktion digitalisiert.

filmportal.de, die zentrale Internet-Plattform zum deutschen Film und eine Abteilung des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, dokumentiert die Ergebnisse des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von FFA, BKM und Bundesländern. Von abendfüllenden Produktionen in diesem Förderprogramm werden die Filmanfänge auf filmportal.de bereitgestellt. Dies gilt als Beleg für die erfolgreich durchgeführte Digitalisierung.