Regie, Drehbuch, Schnitt
Kassel

Biografie

Sabrina Sarabi wurde am 27. August 1982 in Kassel geboren. Von 2003 bis 2007 studierte sie Theater- Film- und Fernsehwissenschaft in Utrecht (Holland), gefolgt von einem Studium an der Kölner Kunsthochschule für Medien, in den Fächern Drehbuch und Regie. Ihr Kurz-Spielfilm "Spiel aus Glas" (2009) wurde von der Wiesbadener Filmbewertungsstelle (FBW) zum Kurzfilm des Monats gekürt und gewann beim Giffoni Film Festival (Italien) den Preis der Kinobetreiber (Anec Award). Ihr 20-minütiger Abschlussfilm "Weisse Nacht" (2012) lief auf diversen internationalen Festivals, unter anderem beim Brno International Short Film Festival (Tschechische Republik) und beim Molodist Festival in Kiew (Ukraine).

Im Sommer 2017 drehte Sarabi ihren ersten abendfüllenden Film: "Prélude", über einen Studenten (Louis Hofmann) an einem Musikkonservatorium, der am Leistungsdruck zu zerbrechen droht. Der Film feierte im Juni 2019 beim Münchner Filmfest Premiere und startete im folgenden August regulär in den Kinos.

FILMOGRAFIE

2017-2019
  • Regie
  • Drehbuch
2012
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt
2012
  • Regie
2008/2009
  • Regie
  • Drehbuch