Niemand ist bei den Kälbern

Deutschland 2020/2021 Spielfilm

Inhalt

Hochsommer in Schattin, einem winzigen Dorf im Norden Mecklenburg-Vorpommerns. Hier lebt die 24-jährige Christin mit ihrem ein Jahr älteren Freund Jan auf dem Milchviehhof seines Vaters. In dem verschlafenen Provinznest gibt es fünf Häuser, eine Bushaltestelle, viele Kühe und noch mehr Felder. Die Aufbruchstimmung der Nachwendejahre, die Christin und Jan als Kinder miterlebten, ist für die beiden kaum mehr als eine ferne Erinnerung – so ähnlich wie ihre einstige Liebe zueinander. Schon länger sehnt sich Christin danach, einfach zu verschwinden, egal wohin. Als eines Tages der 46-jährige Klaus auftaucht, ein Windkraftingenieur aus Hamburg, könnte dieser Traum in greifbare Nähe rücken.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 12.08.2020 - 05.10.2020: Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
Länge:
116 min
Format:
DCP 2K, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.10.2021, 209481, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): 07.08.2021, Locarno, IFF - Concorso Cineasti del presente;
Kinostart (DE): 20.01.2022

Titel

  • Originaltitel (DE) Niemand ist bei den Kälbern
  • Weiterer Titel (eng) No One's with the Calves

Fassungen

Original

Länge:
116 min
Format:
DCP 2K, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.10.2021, 209481, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): 07.08.2021, Locarno, IFF - Concorso Cineasti del presente;
Kinostart (DE): 20.01.2022

Auszeichnungen

FBW 2022
  • Prädikat: besonders wertvoll
Filmfest Hamburg 2021
  • Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Kinoproduktionen, Große Freiheit
IFF Locarno 2021
  • Leopard, Wettbewerb, Beste Darstellerin