Darstellerin
Kempen

Biografie

Mira Bartuschek, geboren am 17. Februar 1978 in Kempen bei Krefeld, spielt mit 16 an einem Jugendtheater in Krefeld und absolviert von 1998 bis 2001 eine Schauspielausbildung an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule. Im Anschluss wird an das Ensemble des Hamburger Schauspielhauses berufen, dem sie bis 2005 angehört. Ihr Kinodebüt gibt Bartuschek bereits während ihrer Ausbildung in Hans-Christian Schmids "Crazy" (1999/2000).

2001 wird sie für ihre Leistung in "Roberto Zucco" (Münchner Kammerspiele) mit dem Solopreis des Bundeswettbewerbes deutscher Schauspielschulen ausgezeichnet. In Marco Kreuzpaintners hoch gelobtem Jugenddrama "Ganz und gar" spielt sie ihre erste Kinohauptrolle. In den kommenden Jahren ist Bartuschek neben ihrer Theatertätigkeit (seit 2005/2006 gehört sie dem Ensemble des Züricher Schauspielhauses an) vor allem in Fernsehproduktionen zu sehen. Erst 2008 meldet sie sich mit einer Hauptrolle in Buket Alakus" "Finnischer Tango" auf der Kinoleinwand zurück.

 

FILMOGRAFIE

2015/2016
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2000
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller