Darsteller
Berlin

Biografie

Ilyes Raoul Moutaoukkil wurde am 25. September 2004 in Berlin geboren. Sein älterer Bruder ist der Schauspieler Emilio Sakraya, durch den er auch selbst zur Schauspielerei kam. Das erste Mal stand er für einen kurzen Auftritt in der Bushido-Filmbiografie "Zeiten ändern Dich" (2010) vor der Kamera. Seine erste bedeutsame Nebenrolle spielte er in Oskar Roehlers "Quellen des Lebens" (2012), als Sohn der Hauptfiguren. Danach hatte er kleinere Parts in der Tragikomödie "Willkommen bei Habib" (2013), dem Drama "Die getäuschte Frau" (NL/DE/BE 2015) und der Aussteiger-Tragikomödie "Rakete Perelman" (2016). In dem Kinderfilm "Bibi & Tina: Tohuwabohu total" verkörperte er einen syrischen Flüchtlingsjungen, in der Frankfurter "Tatort"-Folge "Unter Kriegern" (2018) hatte er die Schlüsselrolle des Mordopfers.

Seine erste Hauptrolle bekam Ilyes Moutaoukkil in dem Kinderfilm "TKKG" (2019), nach der gleichnamigen Jugendbuchreihe. Darin spielte er Tim, ein Mitglied der jungen Hobbydetektiv-Clique.

FILMOGRAFIE

2018/2019
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller