Franziska Schönenberger

Regie, Drehbuch, Ton, Produzent
München

Biografie

Franziska Schönenberger, geboren 1982, absolvierte zunächst ein Studium der Medienwissenschaften und war anschließend als freie Journalistin für verschiedene Sender tätig. Ihre Arbeit führte sie auch nach Mumbai, Indien, wo sie als Assistentin der renommierten Dokumentarfilmerin Nishtha Jain praktische Filmerfahrungen sammelte. In Indien lernte sie auch ihren späteren Ehemann und Mit-Regisseur Jayakrishnan Subramanian kennen.

Zurück in Deutschland begann sie 2009 ein Studium an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), in der Abteilung Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. 

Noch als Studentin realisierte sie ihren ersten abendfüllenden Dokumentarfilm "Amma & Appa" (2014, Regie zusammen mit Subramanian). Der Film schilderte, wie Schönenberger und Subramanian mit beiden Elternpaaren ihre Hochzeit planen, und welche kulturellen Hürden es dabei zu überwinden gilt. "Amma & Appa" wurde im Panorama der Berlinale 2014 uraufgeführt und startete im Herbst 2014 in den deutschen Kinos. Auch ihren HFF-Abschlussfilm realisierte Schönenberger gemeinsam mit Subramanian: "Die Schatten der Wüste", über den mysteriösen Tod eines indischen Leiharbeiters in Dubai. Der Film wurde beim DOK.fest München 2018 uraufgeführt; der Kinostart erfolgte im Januar 2019.

FILMOGRAFIE

2017/2018
  • Regie
  • Drehbuch
2016
  • Regie
  • Drehbuch
  • Ton
  • Produzent
2013/2014
  • Regie
  • Drehbuch