Darsteller, Drehbuch

Biografie

Eckhard Rhode wurde 1959 in Oldenburg geboren. Seit 1980 lebt er als Schriftsteller in Hamburg. Er veröffentlicht Gedichte, Texte, Theaterstücke und Aufsätze. Auf Texten Rhodes basieren die von Heinz Emigholz gedrehten Experimentalfilme "Die Basis des Make-Up" (1979-1985) und "Die Wiese der Sachen" (1974-1988), in denen er auch auftritt. Außerdem ist er in zwei Filmen Klaus Wybornys zu sehen. In Harald Bergmanns "Brinkmanns Zorn" (2006) stellt Rhode den Dichter Rolf Dieter Brinkmann dar, mit dessen literarischem Werk Rhode sich seit langem auseinandersetzt.

 

FILMOGRAFIE

2005/2006
  • Darsteller
1988-2001
  • Darsteller
1986-2011
  • Sprecher
1986-2010
  • Sprecher
1979-1985
  • Darsteller
  • Vorlage
1974-1988
  • Darsteller
  • Vorlage