Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton, Produzent
Waidhofen an der Thaya, Österreich

Biografie

Christian Frosch, geboren 1966 in Waidhofen an der Thaya (Österreich), absolviert zunächst eine Ausbildung als Fotograf, besucht im Anschluss die Wiener Filmakademie und wechselt schließlich an die Deutsche Film- und Fernsehakademie (dffb) Berlin, wo er 1995 sein Studium erfolgreich abschließt. Das Drehbuch zu seinem Kinodebüt, dem psychologischen Thriller "Die totale Therapie" (1996) mit Blixa Bargeld, wird mit dem Carl Meyer Preis der Stadt Graz ausgezeichnet, der Film selbst läuft mit Erfolg auf mehreren internationalen Festivals.

Froschs zweiter Kinofilm, der semidokumentarische Film-Essay "k.af.ka fragment" (2001), erhält beim Filmfestival Rotterdam den "Pearl of the World Award" sowie den "Spezialpreis der Jury" beim Internationalen Filmfestival im russischen Sotschi. In den kommenden Jahren arbeitet Frosch als Autor, Produzent und Dokumentarfilmregisseur in Österreich und der Schweiz. 2002 gründet er gemeinsam mit Kristina Konrad und Ursula Scribano die Produktionsfirma weltfilm. Im Jahr 2008 meldet Frisch sich mit dem Psychothriller "Weisse Lilien" im Kino zurück.

In den Jahren danach fungiert Frosch als Co-Produzent des Spielfilms "Dougs Deutschland" (2011) und des Dokumentarfilms "The Place we Left" (D/AT/BIH 2012), über sechs Menschen, die in Sarajevo geboren wurden und ihre Stadt, meist während des Krieges, verließen.

Beim Filmfest Oldenburg 2014 stellt Frosch nach rund siebenjähriger Pause schließlich seinen nächsten Film als Regisseur und Autor vor: Die tragische, zwischen 1968 und 1977 spielende Liebesgeschichte "Von jetzt an kein Zurück". Der Film wird in Oldenburg mit dem Seymour Cassel Award für die Beste Darstellerin (Victoria Schulz) ausgezeichnet und startet im März 2015 regulär in den deutschen Kinos.

 

FILMOGRAFIE

2016
  • Produzent
2013/2014
  • Regie
  • Drehbuch
2012
  • Produzent
2007
  • Regie
  • Drehbuch
2000/2001
  • Regie
  • Drehbuch
1999/2000
  • Schnitt
  • Produzent
1996/1997
  • Dramaturgie
1997
  • Drehbuch
1996
  • Regie
  • Drehbuch
1991
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt
1989
  • Schnitt