• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Startschuss für das 33. DOK.fest München

Am heutigen Donnerstag, 2. Mai, startet das DOK.fest München, das sich in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Dokumentarfilmfestivals Europas entwickelt hat, in seine 33. Ausgabe.

 

Bis 13. Mai werden beim DOK.fest München 39 Weltpremieren und 73 Deutschlandpremieren zu sehen sein. Insgesamt feiern damit über zwei Drittel der Filme beim DOK.fest München ihre Premiere. Das vollständige Programm umfasst 154 aktuelle Filme aus 50 Ländern in drei Hauptwettbewerben und zwölf Programmsektionen. In zahlreichen Begleitveranstaltungen bietet sich zudem für Filmemacher*innen, Zuschauer*innen sowie Branchenvertreter*innen die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.

Heute Abend um 20:00 Uhr wird im großen Saal des Deutschen Theaters die 33. Festivalausgabe mit der Deutschland-Premiere des mitreißenden Coming of-Age-Dramas "Over the Limit" aus der Welt des Leistungssports eröffnet. Im Anschluss an den Film, der in Anwesenheit des Filmteams gezeigt wird, findet zuerst ein Gespräch mit Regisseurin Marta Prus und der Protagonistin und Profi-Turnerin Rita Mamun und anschließend der feierliche Eröffnungsempfang statt.

Spielorte des Festivals sind unter anderen die Hochschule für Fernsehen und Film HFF (Festivalzentrum), das Filmmuseum, das Deutsche Theater und der Gasteig.

Das DOK.fest wird veranstaltet vom Internationalen Dokumentarfilmfestival München e.V. in Kooperation mit Filmstadt München e.V. und zusammen mit der Münchner Stadtbibliothek.

Quelle und weitere Informationen: www.dokfest-muenchen.de