• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Gaby Babić verstärkt die Programmkommission der Kurzfilmtage Oberhausen

Gaby Babić ist ab Januar 2018 Mitglied der Programmkommission der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen.

Die Programmmacherin und Moderatorin, von 2011 bis 2017 Leiterin von goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden, gestaltet ab 2018 die Kurzfilmtage mit, zunächst in der Auswahlkommission für den Deutschen Wettbewerb 2018. Als Expertin für Mittel- und Osteuropa wird sie für die Kurzfilmtage darüber hinaus speziell Produktionen aus diesen Ländern recherchieren, die in der über 60-jährigen Geschichte der Kurzfilmtage immer eine wichtige Rolle gespielt haben. 2009 kuratierte Babić mit Carsten Spicher für die 55. Kurzfilmtage das erfolgreiche Profil-Programm zur Sarajevo Documentary School.

Geboren 1976 in Frankfurt am Main, studierte Gaby Babić in Frankfurt und Paris Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Germanistik und Politologie. Nach Stationen als Programmkoordinatorin am Goethe-Institut Sarajevo und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Institut der Universität Konstanz arbeitet sie seit 2008 freiberuflich als Programmacherin und Moderatorin für diverse Filmfestivals und Kulturinstitutionen sowie als Filmpublizistin. Bis Oktober 2017 leitete sie für sieben Festivalausgaben goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden. Ab 2018 übernimmt sie darüber hinaus die Ko-Leitung (mit der ehemaligen Leiterin der Kurzfilmtage Karola Gramann) der Kinothek Asta Nielsen e.V. in Frankfurt.

Die 64. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen finden von 3. bis 8. Mai 2018 statt.

Quelle: www.kurzfilmtage.de