Gerald Koll über "Altes Herz wird wieder jung"