Zwischenlandung in Paris

BR Deutschland Frankreich 1954/1955 Spielfilm

Inhalt

Paris - Orly. Die junge Flughafenangestellte Michèle ist verliebt. Ihr Herz schlägt für den amerikanischen Piloten Eddie, der auf seiner Standardroute New York - Rom regelmäßig in Paris zwischenlandet. Auch Eddie empfindet eine tiefe Zuneigung für Michèle und schenkt ihr einen Verlobungsring. Doch die beiden haben noch einen schwerwiegenden Konflikt zu lösen: Während Eddie sich bereit erklärt, seinen Beruf aufzugeben, um sesshaft zu werden, möchte Michèle lieber ihr Fernweh stillen und an Eddies Seite die Welt bereisen.


Auch Michèles schwerhöriger Onkel Petit (Heinz Rühmann), der als Luftfrachtmitarbeiter ebenfalls am Flughafen tätig ist, spricht sich gegen eine Verbindung aus. Am Ende des Films kann Eddie jedoch beide durch eine mutige Aktion überzeugen und der Liebe steht nichts mehr im Weg.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Dialog-Regie

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Frisuren

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Länge:
107 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (CH): 04.03.1955, Zürich

Titel

  • Originaltitel (DE) Zwischenlandung in Paris

Fassungen

Original

Länge:
107 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (CH): 04.03.1955, Zürich

Prüffassung

Länge:
2826 m, 103 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.03.1955, 09421, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei