X 312 - Flug zur Hölle

BR Deutschland Spanien 1970/1971 Spielfilm

Inhalt

Ein Flugzeug stürzt über den tropischen Wäldern des Amazonas ab. Die Insassen überleben das Unglück und sind zum Kampf ums Überleben im lebensfeindlichen Dschungel gezwungen. Die heterogene Mischung von Passagieren wächst zwangsläufig zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammen. Als das Gerücht aufkommt, das sich ein Juwelenschatz im Flugzeug befindet, zerbricht die Gemeinschaft jedoch. Der italienische Genre-Regisseur Jess Franco drehte die spanisch-deutsche Koproduktion.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Drehbuch-Mitarbeit

Deutsche Dialoge

Kamera

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Maske

Musikalische Leitung

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 25.10.1970 - 31.12.1970: Brasilien (Rio de Janeiro u.a.), Spanien, CCC-Studios Berlin-Spandau [31 Drehtage]
Länge:
2384 m, 87 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.08.1971, 43857, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 20.08.1971 [in mehreren Städten];
TV-Erstsendung (DE): 10.02.2001, ZDF

Titel

  • weiterer Titel X 312 - Flight to Hell
  • Originaltitel (ES) Vuelo al infierno
  • Originaltitel (DE) X 312 - Flug zur Hölle
  • Arbeitstitel Die grüne Hölle des Amazonas
  • Arbeitstitel Hölle, dein Sieg ist dir sicher
  • Arbeitstitel Infierno, tuya es la victoria
  • Arbeitstitel Amazonas

Fassungen

Original

Länge:
2384 m, 87 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.08.1971, 43857, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 20.08.1971 [in mehreren Städten];
TV-Erstsendung (DE): 10.02.2001, ZDF