Wigald

Deutschland 2005/2006 Kurz-Spielfilm

Inhalt

Wigald, ein erfolgloser Poet, will seinem glücklosen Leben ein Ende bereiten. Minutiös bereitete er seinen Selbstmord vor – dessen Ausführung dann jedoch in letzter Minute von Wigalds Vater gestört wird: die Mutter will ihn verlassen und nun braucht er jemanden zum Reden – und zum Trinken...

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
318 m, 12 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 12.12.2006, 108473, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 24.01.2006, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Titel

  • Originaltitel (DE) Wigald

Fassungen

Original

Länge:
318 m, 12 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 12.12.2006, 108473, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 24.01.2006, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Auszeichnungen

Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung 2007
  • Murnau-Kurzfilmpreis
Exground Filmfest Wiesbaden 2006
  • 2. Publikumspreis des Deutschen Kurzfilm-Wettbewerbs
FBW 2006
  • Kurzfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll
FilmKunstFest Schwerin 2006
  • Hauptpreis in der Kategorie Kurzfilm