• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Von Bananenbäumen träumen

Deutschland 2014-2016 Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über die wachsende Urbanisierung in Europa und wie eine Dorfgemeinschaft aus Norddeutschland ihr den Kampf ansagen will. Auch die kleine Gemeinde Oberndorf im Landkreis Cuxhaven ist von der ansteigenden Landflucht betroffen: Während immer mehr Familien in größere Städte ziehen, schrumpfen die Dörfer. Die Folgen sind unter anderem der Rückgang landwirtschaftlicher Berufe; für Oberndorf bedeutet das finanzielle Nöte und die baldige Schließung der Schule. Um die Gemeinde aus der Marsch zu retten, gründen einige Bewohner eine Aktiengesellschaft, um eine scheinbar skurrile Idee in die Tat umzusetzen: Mit afrikanischen Welsen und Gülle wollen sie auf ihren Feldern Bananenbäume anpflanzen und so neue Perspektiven auf dem Land schaffen.

 

Drei Jahre lang begleitete Regisseurin Antje Hubert das außergewöhnliche Projekt und dokumentierte Fortschritte wie Rückschläge des Vorhabens.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 01.09.2014 - 01.02.2016: Oberndorf, Berlin
Länge:
93 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.02.2017, 166085, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 05.11.2016, Lübeck, Nordische Filmtage;
Kinostart (DE): 30.03.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) Von Bananenbäumen träumen
  • Arbeitstitel Das Panama-Projekt

Fassungen

Original

Länge:
93 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 10.02.2017, 166085, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 05.11.2016, Lübeck, Nordische Filmtage;
Kinostart (DE): 30.03.2017

Auszeichnungen

Filmfest Schleswig-Holstein 2017
  • Lobende Erwähnung