Unkraut im Paradies

Deutschland 2009/2010 Spielfilm

Inhalt

Lukas wohnt bei seiner Freundin Meike, deren Wohnung er sich selbst nie leisten könnte. Ihm sind andere Dinge wichtig, seine Kumpels etwa, seine Klamotten und sein Tanzstil. Als ihn Meike vor die Tür setzt, gerät sein leichtes Leben ins Wanken. Lukas hält dem Druck, endlich erwachsen zu werden, nicht stand. Als einziger Ausweg erscheint ihm eine Versöhnung mit Meike, aber vielleicht nur, weil es der bequemste Weg zu sein scheint.



Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2010

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Kamera-Assistenz

Standfotos

Licht

Außenrequisite

Innenrequisite

Garderobe

Schnitt

Ton-Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Stunt-Koordination

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 07.08.2008 - 12.09.2008: Kiel, Eckernförde
Länge:
2414 m, 88 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.07.2009, 118986, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 19.01.2010, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 22.07.2010

Titel

  • Originaltitel (DE) Unkraut im Paradies
  • Arbeitstitel (DE) Lukas

Fassungen

Original

Länge:
2414 m, 88 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.07.2009, 118986, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 19.01.2010, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 22.07.2010

Auszeichnungen

Nordische Filmtage Lübeck 2010
  • Norddeutscher Filmpreis, Sonderpreis Nachwuchsregie
Filmfest Schleswig-Holstein - Augenweide 2010
  • Bester Spielfilm