Tobby

BR Deutschland 1961 Spielfilm

Inhalt

Tobby ist ein ebenso begabter wie eigenwilliger Jazzmusiker. Eines Tages bekommt er von einer großen Konzertagentur ein lukratives Angebot: Er soll auf große Tournee gehen, jedoch nicht als Jazzer, sondern als Schlagersänger. Zwei Tage lang überdenkt Tobby das Angebot, wägt die finanzielle Verlockung gegen den künstlerischen Kompromiss ab. Schließlich erteilt er der Agentur eine Absage, der Jazz ist ihm wichtiger als das große Geld.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 10.04.1961 - 13.06.1961: Berlin
Länge:
2214 m, 81 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w + Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.10.1962, 25800, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 20.10.1961, Mannheim, IFF;
Kinostart (DE): 27.11.1962, Berlin, Studio;
Aufführung (DE): 07.05.1987, Oberhausen, IFF - Retrospektive: 25 Jahre Oberhausener Manifest

Titel

  • Originaltitel (DE) Tobby

Fassungen

Original

Länge:
2214 m, 81 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w + Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.10.1962, 25800, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 20.10.1961, Mannheim, IFF;
Kinostart (DE): 27.11.1962, Berlin, Studio;
Aufführung (DE): 07.05.1987, Oberhausen, IFF - Retrospektive: 25 Jahre Oberhausener Manifest

Auszeichnungen

Mannheimer Kultur- und Dokumentarfilmwoche 1961
  • Geldpreis
  • Preis der Volkshochschul-Jury