Supergirl

BR Deutschland 1970/1971 TV-Spielfilm

Inhalt

 

Supergirl Francesca Farnese stammt von einem anderen Planeten. Das behauptet sie jedenfalls. Auf der Erde macht sie so manchen Mann verrückt - und durch ihre außerirdische Überlegenheit auch sehr verlegen.

Die Männer reizt das nur umso mehr, und sie kleben ihr förmlich an den Versen. So auch Evers, der prompt seine Frau sitzen lässt, um mit der aufregenden Außerirdischen nach Spanien zu reisen. Diese hingegen lässt sich nur sehr wenig entlocken und bleibt ein Mysterium. So schnell, wie sie auf die Erde kam, ist sie auch wieder verschwunden und hinterlässt ihre Warnung vor einer Bedrohung aus dem Weltall.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Schnitt

Ton

Mischung

Musik-Ausführung

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 07.10.1970 - 22.11.1970: München, Starnberger See, , Zürich, Sète, Madrid, Paris
Länge:
2727 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.03.1971, 43421, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 16.03.1971, ARD;
Kinostart (DE): 14.05.1971

Titel

  • Originaltitel (DE) Supergirl
  • Weiterer Titel Supergirl - Das Mädchen von den Sternen

Fassungen

Original

Länge:
2727 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.03.1971, 43421, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 16.03.1971, ARD;
Kinostart (DE): 14.05.1971