Storno

Deutschland 2001/2002 Spielfilm

Inhalt

Das 370 Einwohner zählende Dorf Hassenhausen liegt irgendwo in der hessischen Provinz und hat außer eines Autobahnanschlusses nicht viel zu bieten. Die Freundinnen Stefanie und Gabi arbeiten als Kassiererinnen im Supermarkt und träumen von einem anderen Leben. Gabi wünscht sich, nach Amerika auszuwandern und wäre dafür auch bereit, ihren einfältigen Ehemann zurückzulassen. Martin, erfolgreicher Landwirt, macht sich bei Stefanie Hoffnungen, aber die erseht die Rückkehr ihrer Jugendliebe Thomas. Als Thomas eines Tages tatsächlich wiederkehrt, wähnt Stefanie das Glück zum Greifen nahe. Die Feier der Freiwilligen Feuerwehr wird ein ereignisreicher Tag.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Standfotos

Szenenbild

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Ton-Assistenz

Spezialeffekte

Produktionsfirma

Produzent

Producer

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 13.07.2001 - 23.08.2001: Hassenhausen und Umgebung (Hessen)
Länge:
2395 m, 87 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.06.2003, 94317, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 08.03.2003, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Storno

Fassungen

Original

Länge:
2395 m, 87 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.06.2003, 94317, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 08.03.2003, Arte