Sieben Frauen

BR Deutschland 1989 Spielfilm

Inhalt

Ein modernisiertes Märchen: Nach dem Tod seines Vaters tritt Hans Hummel dessen Erbe an. Der alte Herr hat ihm nicht nur ein Millionenvermögen hinterlassen, sondern auch ein Rätsel in einem alten Koffer. Darin spielen die Nachbarsfrauen eine Rolle: Großmutter, Mutter und vier bindungswillige Töchter. Die fünfte Tochter ist die weiseste von ihnen, der Schlüssel zum Geheimnis und zugleich seine Auflösung: Hans heiratet sie.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Standfotos

Ausstattung

Kostüme

Frisuren

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Choreografie

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 14.04.1989 - 11.05.1989: Berlin/West, Frankfurt am Main, Wallau/Lahn
Länge:
2455 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.10.1989, 62827, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 07.09.1989, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 16.11.1989;
TV-Erstsendung: 18.02.1991, ARD

Titel

  • Weiterer Titel (DE) 7 Frauen
  • Originaltitel (DE) Sieben Frauen

Fassungen

Original

Länge:
2455 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.10.1989, 62827, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 07.09.1989, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 16.11.1989;
TV-Erstsendung: 18.02.1991, ARD

Auszeichnungen

FBW 1989
  • Prädiakt: wertvoll