• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Schwarz auf Weiß

Deutschland 1943 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Wien, um 1900. Der sehnlichste Wunsch des Konditormeisters Streußler ist es, seine Tochter Nelly als Studentin an der Universität zu sehen. Mit Hilfe seines berühmten Streuselkuchens gelingt es ihm zwar, alle erdenklichen Helfer für dieses Unterfangen in sein Haus zu locken – doch Nelly hat ganz andere Pläne: Sie ist in den Schornsteinfeger Heinz verliebt, bei dem es sich wiederum ausgerechnet um den Sohn jenes Nachbarn handelt, mit dem Papa Streußler seit Jahren im Streit liegt. Kein Wunder also, dass der grantige Konditor nichts unversucht lässt, um die Beziehung zu verhindern.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Länge:
82 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Farbe, Mono
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 15.09.1943

Aufführung:

Uraufführung: 29.10.1943

Titel

  • Originaltitel (DE) Schwarz auf Weiß

Fassungen

Original

Länge:
82 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Farbe, Mono
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 15.09.1943

Aufführung:

Uraufführung: 29.10.1943