Rendezvous im Salzkammergut

Österreich 1948 Spielfilm

Inhalt

Fritzi und Gretl sind zwei junge Sekretärinnen aus Wien, die ihren Urlaub in St. Gilgen verbringen wollen. Gretl ist mit Peter, dem Juniorchef des dortigen Seehotels, so gut wie verlobt. Da die beiden jungen Frauen nicht viel Geld haben, reisen sie getrennt und per Anhalter. Fritzi kommt zuerst am Urlaubsort an und wird irrtümlich für die neue Kellnerin gehalten, die dort erwartet wird. Sie nimmt die Stelle an, und der Juniorchef Peter verliebt sich sofort in sie. Auch seine Verlobte Gretl hat sich inzwischen verliebt: in den jungen Mann, der sie im Auto mitgenommen hat. Und so finden sich tatsächlich zwei glückliche Paare.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Musik

Darsteller

Alle Credits

Länge:
2400 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w
Aufführung:

Uraufführung (AT): 27.03.1948, Wien

Titel

  • Originaltitel (AT) Rendezvous im Salzkammergut

Fassungen

Original

Länge:
2400 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w
Aufführung:

Uraufführung (AT): 27.03.1948, Wien

Verleihfassung

Länge:
2602 m, 95 min
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): Dezember 1948, ab 16 Jahre / Feiertagsverbot

Aufführung:

Erstaufführung (DE): 25.12.1948, Wiesbaden