Nachttanke

Deutschland 1998/1999 Dokumentarfilm

Inhalt

Eine 24-Stunden-Tankstelle in Ludwigshafen zur Zeit der Fußballweltmeisterschaft 1998. Über mehrere Nächte hinweg beobachtete der Filmemacher Samir Nasr das Treiben an diesem Ort, der zu einem Knoten- und Treffpunkt höchst unterschiedlicher Charaktere wird. Die Menschen stoppen hier nicht unbedingt zum Tanken, sondern auch, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen – oder um die Zeit totzuschlagen. Da gibt es ein paar türkische Jugendliche, die Ärger mit der Polizei haben, einen Taxifahrer, der davon träumt, in seine Heimat zurück zu kehren, johlende deutsche Fußballfans, oder aber einen Iraner, der überzeugt ist, dass "seine Mannschaft" die deutsche Nationalelf besiegen wird. So wird die "Nachttanke" zu einem Mikrokosmos im Großstadtdschungel.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 12.06.1998 - 14.07.1998: Ludwigshafen
Länge:
88 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Aufführung:

DVD-Einsatz: 19.02.2001

Titel

  • Originaltitel (DE) Nachttanke

Fassungen

Original

Länge:
88 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Aufführung:

DVD-Einsatz: 19.02.2001

Auszeichnungen

First Steps Awards 2000
  • First Step Award, Dokumentarfilm