• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Menschen vom Varieté

Ungarn Deutschland 1938/1939 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Freundschaft, Liebe und Eifersucht unter den Stars eines Varietétheaters: Der Kunstschütze Jack Carey kündigt seiner Assistentin Silvia, die einst aus Liebe zu Jack ihren Ehemann, den Zauberkünstler Keats, verlassen hatte. Der ist gerade ale neuer Star der Show engagiert worden und hat die damalige Trennung nie verwunden. Und dann ist da noch die junge Tänzerin Gloria, die für Carey schwärmt. Das Gefühlschaos tritt jedoch kurzzeitig in den Hintergrund, als es bei den Proben zu Careys neuem Pistolentrick zu einem schrecklichen Unfall kommt. Oder war es gar ein Mordanschlag?

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Standfotos

Schnitt

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
86 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Farbe, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 28.03.1939

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.04.1939

Titel

  • Originaltitel (DE) Menschen vom Varieté

Fassungen

Original

Länge:
86 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Farbe, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 28.03.1939

Aufführung:

Uraufführung (DE): 14.04.1939