Mehr denn je

Deutschland Frankreich Luxemburg Norwegen 2021/2022 Spielfilm

Inhalt

Héléne und Mathieu sind seit vielen Jahren ein Paar und führen in Bordeaux ein bescheidenes, aber glückliches Leben – bis bei Héléne eine seltene, tödliche Lungenkrankheit diagnostiziert wird. Die 33-Jährige sucht Antworten auf letzte Fragen und stößt dabei auf die Seite eines norwegischen Bloggers mit dem Online-Namen "Mister". Seine sehr persönlichen Texte und seine Bilder von der Schönheit der norwegischen Natur berühren sie so sehr, dass sie ohne Matthieu nach Norwegen reist, um diesen Blogger zu treffen. Zum ersten Mal in ihrem Leben streift Héléne alle Bedenken ab und folgt nur ihrem Gefühl. Sie spürt, dass sie in Norwegen und bei Mister jene Klarheit finden kann, die sie in diesem dunklen Moment ihres Lebens braucht. Doch Mathieu will Héléne nicht so einfach aufgeben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Continuity

Kamera

Szenenbild

Ton-Design

Mischung

Casting

Musik

Darsteller

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Post-Production

Dreharbeiten

    • 13.04.2021 - 05.06.2021: Bordeaux, Luxemburg, Sæbø und Trandal
Länge:
123 min
Format:
DCP 2K, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby 5.1
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.11.2022, 236303, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 21.05.2022, Cannes, IFF - Un certain regard;
Erstaufführung (DE): 25.06.2022, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 01.12.2022

Titel

  • Originaltitel (DE) Mehr denn je
  • Arbeitstitel (DE) Mister
  • Weiterer Titel (eng) More Than Ever
  • Originaltitel (FR) Plus que jamais

Fassungen

Original

Länge:
123 min
Format:
DCP 2K, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby 5.1
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.11.2022, 236303, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 21.05.2022, Cannes, IFF - Un certain regard;
Erstaufführung (DE): 25.06.2022, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 01.12.2022

Auszeichnungen

Filmkunstfest MV 2022
  • NDR-Regiepreis
  • Preis für die beste darstellerische Leistung, Spielfilmwettbewerb
  • FIPRESCI-Preis der deutschsprachigen Filmkritik, Spielfilmwettbewerb