Lumpen und Seide

Deutschland 1924 Spielfilm

Inhalt

In Richard Oswalds Sittenkomödie gabeln die ebenso reichen wie gelangweilten Eheleute Irene und Erik in einem Nachtclub das einfache Mädchen Hilde auf, um mit ihr die heimische Routine aufzulockern.

 

Im Schlepptau folgt Hildes vermeintlicher Verlobter Max, ein halbseidener Charmeur und Aufschneider. Im herrschaftlichen Zuhause angekommen, sorgt das ungleiche Quartett mit seinen frivolen Eskapaden für gehörige Aufregung, insbesondere bei der resoluten Haushälterin Ulrike. Das Ende gerät jedoch harmonisch: Die Eheleute entdecken ihr Interesse füreinander neu, und Hilde findet im jüngeren Bruder des Hausherrn einen aufrichtigen Verehrer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Bauten

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 02.12.1924

Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.01.1925

Titel

  • Originaltitel (DE) Lumpen und Seide

Fassungen

Original

Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 02.12.1924

Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.01.1925