Küss mich, Frosch

Deutschland 2000/2001 TV-Spielfilm

Inhalt

Im Jahre 1000 achtet man noch auf Familientradition. Der erste Sohn erbt den Titel, der zweite wird Soldat, der dritte Priester und der vierte - tja, der vierte wird verzaubert. In einen Frosch. Auch Dietbert von Tümpelberg entgeht diesem Schicksal an seinem 18. Geburtstag nicht. Nur wenn er eine Jungfrau findet, die ihn wirklich liebt, hat er eine Chance, wieder ein Mensch zu werden. Doch diese läßt lange auf sich warten. Im Jahre 2000 träumt die 16jährige Anna nicht gerade von Märchenprinzen. Als ihr jüngerer Bruder Raoul einen Frosch mit nach Hause bringt, um grausame Spiele mit ihm zu treiben, tut ihr der grüne Hüpfer leid und sie entführt ihn kurzerhand in ihr Zimmer. Und weil ihr das Märchen vom Froschkönig einfällt, gibt sie dem Frosch spaßeshalber einen Kuss. Zu ihrem allergrößten Erstaunen steht plötzlich Dietbert von Tümpelberg vor ihr. Dietbert hinkt unserer Zeit allerdings ziemlich hinterher.

 

Nicht nur äußerlich, sondern auch in seinem Benehmen. Außerdem geht Anna Dietberts Frauenbild gehörig auf die Nerven. Gut, dass er sich durch einen Kuss wieder in einen Frosch verwandelt. Dietbert hat drei Tage Zeit, um eine Jungfrau zu finden, die ihn liebt. Bei Anna hält sich die Zuneigung erst einmal stark in Grenzen. Ob Dietbert je wieder küssen darf? "Eine verrückte Story, schwungvoll inszeniert und von den jungen Schauspielern mit Charme und Witz umgesetzt. Und dass es beim Aufeinandertreffen eines jungen, dem weiblichen Geschlecht zugeneigten Prinzen aus dem Jahre 1000 und einer modernen, unabhängigen Frau aus dem Jahre 2000 zu einer Reihe von komischen Missverständnissen kommen muss, ist nur folgerichtig. Dem Team ist es gelungen, die zeitbedingten Unterschiede auf humorvolle Weise ins Bild zu holen, ohne dass die Froschgeschichte lächerlich gemacht wird. Ein richtig schöner Film, von dessen Qualität sich der Zuschauer auch übers Jahr verteilt den einen oder anderen mehr wünschen würde." Simone Leinkauf, Der Tagesspiegel

Quelle: Kinderfilm online

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
78 min bei 25 b/s
Format:
DigiBeta
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Videoeinsatz: Februar 2002

Titel

  • Originaltitel (DE) Küss mich, Frosch

Fassungen

Original

Länge:
78 min bei 25 b/s
Format:
DigiBeta
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Videoeinsatz: Februar 2002