• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Künstlerliebe

Deutschland 1935 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Münchner Künstlerviertel Schwabing, 1887: Der arme Maler Peter malt ein Bild von der Tänzerin Toni, das bei einer großen Kunstausstellung so gut ankommt, dass er den Auftrag erhält, die bayrische Botschaft in Rom zu gestalten. In Rom hat Peter großen Erfolg, er lernt in Künstlerkreisen die große, weite Welt kennen und gerät unter den Einfluss der mondänen Olivia Vanderhagen. Toni vergisst er fast, zumal er glaubt, dass sie in München einen Geliebten hat. Als Peter zurück nach München zieht, versucht Olivia, ihm Toni auszureden. Aber jetzt erkennt Peter, dass er die kleine Tänzerin wirklich liebt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Prüfung/Zensur:

Prüfung: 09.10.1935

Aufführung:

Uraufführung: 25.10.1935

Titel

  • Originaltitel (DE) Künstlerliebe

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:

Prüfung: 09.10.1935

Aufführung:

Uraufführung: 25.10.1935