Kommando Störtebeker

Deutschland 1999-2001 Animationsfilm

Inhalt

Papa Paul zockt gerne. Da kommen ihm die 30.000 Mark von seinem Chef gerade Recht. Leider sind diese für eine Einzahlung auf ein Spendenkonto vorgesehen. Ganz selbstbewusst tritt Paul jedoch mit dem Geld beim Schweinerennen an – und verliert.

Nun muss er das Geld möglichst schnell wieder auftreiben. Dabei ist er sich für nichts zu schade: auf dem Rummelplatz, auf der Reeperbahn, sogar bei den Dreharbeiten zu einem James Bond-Film versucht er, an Geld zu kommen. Ohne Erfolg. Nun steht er da, ohne Geld und ohne Hoffnung. Doch Opa Bommel hat die Lösung parat, denn er besitzt eine halbe Schatzkarte des legendären Piraten Störtebeker. Der hat angeblich einen Schatz auf Sylt versteckt, den es nun zu finden gilt.

 

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 01.06.1999 - 01.06.2000: Animations-Ateliers in Hamburg und China
Länge:
2232 m, 81 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.07.2001, 87984, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 20.09.2001

Titel

  • Originaltitel (DE) Kommando Störtebeker

Fassungen

Original

Länge:
2232 m, 81 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.07.2001, 87984, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 20.09.2001