Kafkas Der Bau

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Eigentlich hat Franz alles erreicht: Er hat eine wunderbare Frau, zwei reizende Kinder und einen gut bezahlten Job. Und dennoch ist da dieses seltsame Gefühl, diese vage Unsicherheit. Also sucht Franz Schutz in seinem Bau, einem festungsartigen Wohnkomplex. "Das schönste an meinem Bau ist die Stille", findet er. Doch so sehr er auch versucht, sich mit seiner Familie zu verschanzen – die Welt da draußen dringt immer wieder in sein Leben. Egal was er tut, er spürt, wie sie hinter ihm her sind, wie sie versuchen, sein Leben zu durchdringen und an seinem Wohlstand teilhaben wollen. Und je mehr er sich isoliert, desto stärker wird seine Paranoia. War seine Angst bislang nur ein diffuses Gefühl, so wird die Bedrohung jetzt immer greifbarer. Sie dürfen ihn nicht finden.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2015

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Kamera

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Art Director

Szenenbild

Kostüme

Schnitt

Ton-Schnitt

Produktionsfirma

Herstellungsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 29.01.2013 - 08.03.2013: Saarland

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Der Bau
  • Originaltitel (DE) Kafkas Der Bau

Fassungen

Auszeichnungen

Neiße Film Festival 2015
  • Bestes Szenenbild