Johnny West

BR Deutschland 1977 Spielfilm

Inhalt

Hans-Michael Westerfeld will Rockmusiker werden, deshalb gibt er sich vorsichtshalber den Namen "Johnny West". Der 19jährige ist von zuhause abgehauen und tourt als Roadie mit der Band "The Manhattans" durch Deutschland, um näher an sein Ziel zu kommen. Als er ein Verhältnis mit der Arzttochter Monika beginnt, vernachlässigt er seinen Job. Er trennt sich von ihr, wird aber dennoch wegen eines Streits mit dem Manager gefeuert. Mit seinem Kumpel Max versucht er nun in Frankfurt als Musiker ins Geschäft einzusteigen. Als Gitarrist von "Missus Beastly" hat er seinen ersten Auftritt in einem kleinen amerikanischen Club. Die Nacht verbringt er standesgemäß mit einem Groupie, anschließend kehrt er aber reuig zu Monika zurück.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 24.02.1977 - 22.04.1977: Frankfurt am Main und Umgebung, München, Bochum, Köln, Heidelberg, Augsburg, Gießen, Hanau
Länge:
3477 m, 127 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.09.1977, 39346, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.09.1977, Frankfurt am Main, Olympia

Titel

  • Originaltitel (DE) Johnny West

Fassungen

Original

Länge:
3477 m, 127 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.09.1977, 39346, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.09.1977, Frankfurt am Main, Olympia

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1978
  • Filmband in Gold, Darstellerische Leistungen
FBW 1977
  • Prädikat: Wertvoll