Im Kampf gegen den Weltfeind

Deutschland 1939 Dokumentarfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

In diesem dokumentarischen Nazi-Propagandafilm wird die vermeintlich heroische Rolle der deutschen Armee während des Spanischen Bürgerkrieges von 1936 hervorgehoben. Der Film zelebriert vor allem die triumphale Rückkehr der deutschen Freiwilligen in ihre Heimat, die zuvor in Spanien gemeinsam mit italienischen und spanischen Kameraden gegen den "roten Weltfeind" gekämpft haben und als Sieger aus der Schlacht hervorgegangen sind. Besonderes Augenmerk richtet der Film auf den Empfang der Heimkehrer durch Generalfeldmarschall Göring sowie einen feierlichen Staatsakt in Berlin anlässlich des Sieges und der "Befreiung" Spaniens.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.06.1939, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

  • Originaltitel (DE) Im Kampf gegen den Weltfeind
  • Untertitel Deutsche Freiwillige in Spanien

Fassungen

Original

Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.06.1939, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Prüffassung

Länge:
2453 m, 90 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 06.01.1943, B.58230, Jugendfrei

Länge:
2564 m, 94 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 12.06.1939, B.51622, Jugendfrei

Länge:
2455 m, 90 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 11.02.1944, B.59845, Jugendfrei