Hut ab, wenn du küßt!

DDR 1971 Spielfilm

Inhalt

Fred arbeitet als Ingenieur und Testfahrer bei einer Autofirma. Seine Freundin Petra ist gelernte Automechanikerin – eigentlich eine ideale Kombination. Doch dem altmodischen Fred geht der "Männerberuf" seiner Freundin gewaltig gegen den Strich. Er ist der Meinung, dass eine so maskuline Tätigkeit ihrer "Weiblichkeit" schadet. Da Petra nicht einsieht, ihren geliebten Job wegen solch alberner Bedenken an den Nagel zu hängen, kommt es zischen den beiden immer wieder zu Reibereien. Erst als Petra bei einer Messe allen Männern den Kopf verdreht, erkennt Fred, wie unsinnig seine Einwände tatsächlich sind. Und zu seinem großen Glück liebt Petra ihn so sehr, dass sie immer noch mit ihm zusammen sein will.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2373 m, 87 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 30.09.1971, Berlin, Colosseum

Titel

  • Originaltitel (DD) Hut ab, wenn du küßt!
  • Weiterer Titel (DD) Des Widerspenstigen Zähmung

Fassungen

Original

Länge:
2373 m, 87 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 30.09.1971, Berlin, Colosseum