Glaube an mich

Österreich 1946 Spielfilm

Inhalt

Ein älterer Professor will die Treue seiner jungen Verlobten auf die Probe stellen. Dazu schickt er seinen Neffen in das Wintersporthotel, in dem sich seine Verlobte gerade zur Erholung aufhält. Doch sie kommt hinter seinen Plan und will sich rächen. Am Ende muss der Professor auf seine Braut verzichten, da sie sich tatsächlich in einen Anderen verliebt. – Heitere Liebes- und Verwechslungskomödie, einer der ersten österreichischen Spielfilme nach dem Zweiten Weltkrieg.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Bauten

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Länge:
2368 m, 86 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): April 1947, ab 16 Jahre

Aufführung:

Uraufführung (AT): 15.11.1946, Wien;
Erstaufführung (DE): 05.04.1947, Konstanz

Titel

  • Originaltitel (AT) Glaube an mich
  • Weiterer Titel Sonne über dem Arlberg

Fassungen

Original

Länge:
2368 m, 86 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): April 1947, ab 16 Jahre

Aufführung:

Uraufführung (AT): 15.11.1946, Wien;
Erstaufführung (DE): 05.04.1947, Konstanz