Fritsch's Pfusch

Schweiz Deutschland 2019 Dokumentarfilm

Inhalt

Die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin ist in Aufruhr. Der bevorstehende Intendantenwechsel nach dem Ende der Ära Castorf hat einen Theaterstreit hervor- gerufen. Inmitten dieser Unruhen inszeniert der Regisseur Herbert Fritsch "Pfusch", seine letzte Stückentwicklung ohne Textvorlage, an dem Haus, das er seine künstleri- sche Heimat nennt. Mit seinem berühmten Ensemble muss Fritsch erneut herausfinden, was modernes Theater für ihn bedeutet – während der Premierentermin bedrohlich näher rückt.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2020

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

  • Originaltitel (DE) Fritsch's Pfusch
  • Arbeitstitel (DE) Pfusch
  • Schreibvariante (DE) Fritschs Pfusch
  • Weiterer Titel (ENG) Fritsch's Flub

Fassungen

Original

Länge:
79 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.01.2020, Saarbrücken, Max Ophüls Preis