• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Frauen sind was Wunderbares

Deutschland 1993/1994 Spielfilm

Inhalt

Eine attraktive Lehrerin steht vor einem großen Problem: Sie kann sich nicht entscheiden, welchem ihrer beiden "Herzensmänner" sie den Vorzug geben soll. Zur Auswahl steht der bisherige Freund, der ein freigeistiger Frauenheld ist, und ein zurückhaltender Universitätsdozent, der einen sechsjährigen Sohn hat. Es dauert natürlich nicht lange, bis es in dieser Menage á trois zu turbulenten Verwicklungen kommt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Licht

Kamera-Bühne

Kamera Sonstiges

Ausstattung

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Negativ-Schnitt

Synchron-Ton-Schnitt

Ton-Assistenz

Darsteller

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Produktions-Koordination

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 16.09.1993 - November 1993: Hamburg
Länge:
2378 m, 87 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.03.1994, 71155, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 13.11.1996, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Frauen sind was Wunderbares

Fassungen

Original

Länge:
2378 m, 87 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.03.1994, 71155, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 13.11.1996, ARD