• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Emmas Glück

Deutschland 2005/2006 Spielfilm

Inhalt

Die Schweinezüchterin Emma lebt alleine auf ihrem abgeschiedenen Hof, wo sie ihre Schweine liebevoll großzieht und auf ihre ganz eigene, zärtliche Art schlachtet. Nicht zuletzt als Folge dieser eigenwilligen Arbeitsweise ist der Hof hoffnungslos heruntergewirtschaftet und überschuldet. Unterdessen erfährt der einsame Autoverkäufer Max, dass er an Krebs leidet und vermutlich nicht mehr lange zu leben hat. Kurz entschlossen stiehlt er daraufhin das Geld seines einzigen Freundes und will weg – wohin, ist ihm egal, Hauptsache weit weg! Auf seiner Flucht fliegt er mit seinem Wagen aus der Kurve und landet auf Emmas Hof. So entspinnt sich zwischen der eigenwilligen Schweinezüchterin und dem vermeintlichen Todeskandidaten eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2828 m, 103 min
Format:
35mm, Cinemascope
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 02.06.2006, 106423, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.07.2006, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 17.08.2006;
TV-Erstsendung: 09.09.2008, Südwest 3

Titel

  • Originaltitel (DE) Emmas Glück

Fassungen

Original

Länge:
2828 m, 103 min
Format:
35mm, Cinemascope
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 02.06.2006, 106423, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.07.2006, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 17.08.2006;
TV-Erstsendung: 09.09.2008, Südwest 3

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 2007
  • Bester Darsteller
Filmfest München 2006
  • Förderpreis Deutscher Film, Beste Darstellerin