• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Durst

Deutschland Österreich 1991-1993 Spielfilm

Inhalt

Der achtzehnjährige Arthur lebt und leidet in einer fränkischen Kleinstadt, schreibt Gedichte und träumt mit seinem Schulfreund Ernst, der hoffnungslos in ihn verliebt ist, vom Aufbruch ans Meer. Er verführt die Pfarrerstochter Sabine, schläft mit Ernst und findet schließlich mit seinem neuen Lehrer Paul Vera zusammen, der wegen homophiler Neigungen aus München in die Provinz strafversetzt wurde. Mit dieser Beziehung bricht er endgültig alle Brücken zu seinem dörflich familiären Umfeld ab.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Kamera-Bühne

Ausstattung

Kunstmaler

Requisite

Kostüme

Garderobe

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Mischung

Musik

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • April 1991: Altmühltal, Eichstätt, Duisburg
Länge:
2623 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 06.05.1993, 65595, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 19.11.1994, West 3

Titel

  • Originaltitel (DE AT) Durst

Fassungen

Original

Länge:
2623 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 06.05.1993, 65595, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 19.11.1994, West 3