• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Don Carlos. Infant von Spanien

BR Deutschland 1984 TV-Spielfilm

Inhalt

Franz Peter Wirths Fernsehadaption von Friedrich Schillers Drama "Don Carlos" über Intrigen am spanischen Königshof des 16. Jahrhunderts:

König Phillip II. gilt als der mächtigste Herrscher der Welt. Als er die Freiheitsbestrebungen der Niederländer bekämpfen will, beauftragt er statt seinem Sohn Carlos, der in seinen Augen ein Schwächling ist, den Herzog von Alba, sein Heer nach Flandern zu führen. Carlos hegt unterdessen Gefühle für seine Stiefmutter Elisabeth Valois, die ihm als junge Frau zur Ehe versprochen wurde, bevor er sie an seinen Vater verlor. Er trifft auf seinen Jugendfreund, den Marquis von Posa, der mittlerweile Abgeordneter der niederländischen Provinz geworden und aus Brüssel angereist ist, um sich für die Freiheit der Niederlande einzusetzen. Carlos berichtet Posa von seinen Gefühlen, woraufhin dieser ein Treffen zwischen Elisabeth und Carlos arrangiert. Er setzt darauf, dass Elisabeth Carlos' Avancen zurückweist und ihn davon überzeugt, sich für die Interessen Flanderns einzusetzen – sich also gegen seinen Vater zu stellen.

 



Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Alle Credits

Kamera

Bauten

Darsteller

Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.11.1984, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Don Carlos. Infant von Spanien

Fassungen

Original

Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.11.1984, ARD